[Top Ten Thursday] 201. 10 Bücher, die verfilmt worden sind (26. März)

Veröffentlicht: 26. März 2015 in Bücher, Top Ten Thursday
Schlagwörter:, , , ,

 

Top Ten Thursday

 

Oh la la, die Buchverfilmungen… in letzter Zeit haben die ja ganz definitiv Hochkonjunktur, deswegen ist das ein Thema bei dem ich ganz locker 10 Stück zusammenkriege… aber soll ich euch nur die – meiner Meinung nach – guten zeigen oder auch von schlechten erzählen?

 

 

1) Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien


Meiner Meinung nach eine sehr gelungene Verfilmung. Zwar stufe ich die einzelnen Filme ganz klar ab (und zwar lustigerweise in der Reihenfolge in der sie erschienen sind ^^), aber das ist persönliche Präferenz und eigentlich finde ich sie alle drei sehr gelungen. Nur das Ende bei Film 3 war mir zu überstürzt. Hier hätte man vielleicht einen Film mehr machen müssen und beim Hobbit dafür einen weniger?

2) Der kleine Hobbit von J. R. R. Tolkien


Hier haben wir den aktuelleren Übeltäter. Ich habe den ersten Teil auch hier geliebt und auch den dritten fand ich sehr gut, aber der zweite war, denke ich, doch wirklich überflüssig. Den hätte ich gerne hergegeben um den dritten HdR-Film besser zu machen bzw. länger und in zwei Filmen. Aber ich kann hier damit leben.

3) Rubinrot von Kerstin Gier


Was war ich gespannt auf die Verfilmung, denn das Buch (bzw. die ganze Trilogie) ist einer meiner absoluten Favoriten (vor allem für schlechte Zeiten!). Fluffig und liebevoll, dabei aber nicht zu kitschig und vor allem interessant. Ähnlich ist hier auch der Film, der zwar an einigen Stellen stark vom Buch abweicht, den ich aber trotzdem sehr sehr gut fand. Ich liebe diesen Film und gucke ihn herzlich gern immer wieder.
Was man leider vom zweiten Teil nicht behaupten kann :/ hier hat mir die Umsetzung nicht gut gefallen und ich kann nur schwer hoffen, dass der dritte Teil wieder besser wird.

4) Divergent von Veronica Roth


Hier hat mich der Film (die ersten 10-15 Minuten) verführt das Buch zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Zwar kann ich persönlich mit Tris nicht übermäßig viel anfangen, sie geht mir ganz schön auf den Geist, aber die Geschichte war spannend.
Der Film hat sich hier sehr nah am Buch gehalten und ist deswegen meiner Meinung nach absolut sehenswert.

5) The Hunger Games von Suzanne Collins


Hier habe ich die Bücher nicht gelesen, aber da die meisten Fans hier sehr begeistert waren und sind, schätze ich mal die Umsetzung ist sehr gut gelungen. Mir hat der erste Film extrem gut gefallen, aber ich werde das Buch wohl trotzdem nie lesen, da mir der Schreibstil nicht zusagt.
Auch Film 2 war gut, begeisterte mich persönlich aber weniger als der erste. Den dritten Teil habe ich bisher noch nicht gesehen.

6) Mara und der Feuerbringer von Tommy Krappweis


Der Film ist leider noch nicht draußen, kommt aber bald (Kinostart in D ist der 2. April!) und ich kann es kaum erwarten. Auf der RingCon durfte ich schon ein wenig vom Rohschnitt sehen und ich kann nur sagen: Sehr gut.
Ich denke hier darf man sehr viel Nähe zum Buch erwarten, da der Autor auch gleichzeitig Regie geführt hat 😉 und allein weil es Tommy ist, wirds wohl auch viel zum Lachen geben. Ich freue mich drauf!

7) The Maze Runner von James Dashner


Es hat viel Kritik für den Film gegeben, aber viele Fans waren auch begeistert. Ich habe das Buch/die Bücher nicht gelesen, mochte den Film aber recht gerne… und dass trotz der Tatsache, dass ich etwa alle 3 Minuten „What the Hell?!“ gefragt habe. Hey, es gibt halt schon einiges Hübsches anzuschauen (ich habe mich vielleicht ein kleines bisschen in Thomas Brodie-Sangster verliebt in dem Film ^^) und die Geschichte an sich, wenn auch schon wieder eine Dystopie, finde ich recht spannend.
Vielleicht lese ich die Bücher sogar irgendwann mal… also… ich versuche es zumindest wahrscheinlich mal.

8) Harry Potter von Joanne K. Rowling


Muss man dazu viel sagen? Einige Filme sind besser als andere, aber ich finde sie immer noch alle sehenswert. Und die Bücher muss/sollte man sowieso lesen, denn diese sind grandios! Eine absolut gelungene Filmreihe, die immer wieder Spaß macht. Große Liebe!

9) City of Bones von Cassandra Clare


Was hatte ich für Hoffnungen in diesen Film und ich muss ganz klar sagen, die Story an sich finde ich recht gut umgesetzt. Leider ist dieser Film meiner Meinung nach komplett fehlbesetzt :/ bis auf Magnus! ^^ Aber ein Lichtblick alleine reicht eben nicht für einen ganzen Film. Das Buch finde ich noch immer super, aber der Film hat mich nicht sonderlich beeindruckt. Mal schauen ob sie da tatsächlich noch Teil 2 und eventuell andere drehen…

10) Illuminati von Dan Brown


Das Buch war zwar – wie so oft – um Klassen besser, aber der Film war auch sehr gut. Gut besetzt, nah am Buch geblieben und sehr schön umgesetzt. Dazu natürlich dann auch die Filmmusik, die wirklich grandios ist. Sehr gelungen und ich hätte absolut nichts dagegen wenn auch noch das Dan Brown Buch „Meteor“ verfilmt würde…

So, das waren meine 10 mehr oder minder empfehlenswerten Buch-Verfilmungen, aber es gibt noch unzählige mehr. In den meisten Fällen ist das dazugehörige Buch aber natürlich viel besser 😉

Mehr rund um die Aktion erfahrt ihr übrigens hier.

 

Schönen Buch-Donnerstag euch noch!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s