Hallo alle zusammen!
Bisher bleibe ich meinem „Monthly“ treu. Wow, das ist schon der zweite Monat und ich halte noch durch 😉 ich hoffe euch interessieren meine Favoriten wenigstens ein bisschen. Ich hab Spaß darüber nachzudenken und dann darüber zu schreiben.
So, here we go!

Song: Imagine Dragons – On Top of the world / AoD – I just played Jax
Das erste Lied dürfte euch allen wohl bekannt sein. Imagine Dragons laufen bei mir auf und ab in letzter Zeit. Das ganze Album ist gut, aber dieses Lied hat es mir extrem angetan. Für mich bedeutet es gute Laune, laut mitgröhlen (ja normalerweise würde ich es singen nennen, aber ich kann es ja so oder so nicht!) und einfach grinsen. Ja ehrlich, wenn ich das Lied höre, steigt meine Laune.
Das zweite Lied dürfte den meisten nicht bekannt sein. Außer natürlich wenn ihr es hört, dann denkt ihr vielleicht „Moment mal, das kenne ich doch von Lonely Island…“ und ja. Dieses Lied ist eine schamlose Kopie von Musik, Melodie und Rhythmus. Nur umgetextet wurde es auf „I just played Jax“ und bezieht sich damit auf einen Charakter aus League of Legends. Muss ich mehr sagen?!

 

Buch: Starcrossed von Josephine Angelini (Band 1 der Trilogie)
Ich habe ewig für dieses Buch gebraucht, aber nicht etwa weil es langweilig war bzw. wäre, ganz im Gegenteil. Ich fand es wirklich gut. Dummerweise bin ich bei der Arbeit momentan sehr stark eingebunden und wenn ich dann abends heimkomme, will ich alles tun, nur nichts anstrengendes. Und bei einem Bürojob, wo man fast den ganzen Tag vor dem PC sitzt, sind die Augen froh, wenn sie abschalten können… und das Gehirn ist froh wenn es nicht mehr mitdenken muss. Also eher Filme, Serien oder Streams gucken und nebenbei etwas essen und/oder Nägel machen.
Das Buch gefiel mir sehr gut und ich bin froh, dass ich den zweiten Teil schon Zuhause habe und ihn beginnen kann wann immer ich will. Vielleicht lese ich erst einmal leichte Kost zwischendurch, um dann wieder voll in die griechische Götterwelt und die ihrer Nachkommen einzusteigen 😉
(Wem das jetzt zu mysteriös war, einfach die Inhaltsangabe zum Buch lesen:  Starcrossed bei Amazon)

 

„Avignon“ von Delacre


Essen: Avignon von Delacre
Keeeeeeeeekseeeee! Jetzt mal im Ernst, wer kann Keksen widerstehen? Also ich immer nur schwer. Kekse, am besten welche mit Schokolade, sind etwas, das man zu jeder Tages- und Nachtzeit essen kann und deswegen super. Oder will mir jemand widersprechen?
Diese besonderen Kekse hier… oah ich bin mit ihnen praktisch aufgewachsen. Soweit ich mich zurückerinnern kann, hatten wir immer diese Packung von dieser Marke im Haus. Und sie sind so lecker! Leider findet man sie bei uns in der Gegend nur noch schwer, was meine Mutter fast zur Verzweiflung treibt. Ich habe sie mir vor kurzem im Internet bestellt, aber das ist auch keine Dauerlösung. Es wäre wirklich toll, wenn sie in unseren Supermärkten wieder ins Sortiment kommen.

Film: So Undercover
Nein, es ist mir nicht peinlich, dass der Film mit Miley Cyrus und ein Teeniefilm ist! Ganz ehrlich? Ich stehe auf Teeniefilme. Klar, es gibt welche die sind auch mir zu doof, aber meistens mag ich sie. Filme über das „Erwachsenwerden“ in irgendeiner Art und Weise. Dieser passt voll ins Klischee und ich mochte ihn. Obwohl ich Miley Cyrus persönlich (was man so mitbekommt im Fernsehen oder in Zeitschriften) nicht besonders toll finde, bin ich der Meinung sie kann recht gut schauspielern. Und hässlich ist sie auch nicht.
Zum Film sonst gibt es nicht viel zu sagen: Die Geschichte an sich erscheint mir unrealistisch, aber man wird ja mal träumen dürfen 😉 aber dafür gibt es ein paar hübsche Menschen zu sehen und der Unterhaltungsfaktor ist hoch. Der Film regt allerdings nicht zum Nachdenken an, also wer etwas Tiefgründiges sucht… hier werdet ihr nicht fündig!

 

Serie: Supernatural / Gilmore Girls
Ja, Supernatural ist gerade mal wieder aktuell, da ich es (zusammen mit meinem Freund) endlich geschafft habe Staffel 8 zu Ende zu schauen. Ich kann ohne irgendwas zu spoilern nur eines sagen: Das soll ein Staffelfinale gewesen sein?! Da ist rein gar nichts abgeschlossen! Nicht einmal ein „Endgegner“. Fand ich etwas verwirrend.
Und, weil ich gerade einen schönen fluffigen Ausgleich zur Arbeit brauche: Gilmore Girls. Ich habe mir kürzlich die Superbox zugelegt, als sie bei amazon für 47 € im Angebot war. Staffel 1 bis 7 kann ich nun mein Eigen nennen. Staffel 1 wurde in der pre-gamescom Zeit geschaut und in der letzten Augustwoche waren Staffel 2 und 3 dran. Ich liebe diese Serie, man kann sie immer mal wieder gucken und man muss die Darsteller einfach lieb haben. Am besten nimmt man sich ne Menge zu essen, was Leckeres zu trinken und haut sich dann in den bequemsten Klamotten vor den Fernseher/auf die Couch. Immer wieder ein toller Zeitvertreib!

 

Spiel: League of Legends / Civilization V
Das Übliche würde ich behaupten. Im letzten Monat habe ich ja schon ausführlich über Civ V geschrieben, deswegen verliere ich dazu nicht viel, außer einen Satz: Aktuell spiele ich die Kelten.
League of Legends ist ein Free-to-play Spiel, das man sich nur herunterladen muss. Klingt einfach, dauert aber eine ganze Weile. Sobald man es heruntergeladen und installiert hat, kann man sich einen Account erstellen und loslegen. Das Spiel basiert auf Dota und ist ein 5-gegen-5 Teamspiel, bei dem man meistens mit fremden Menschen zusammenspielt. Jeder Summoner (dh. jeder Account) darf sich in der ersten Phase des Spiels, allgemein Pick & Ban genannt, einen der über 100 Champions aussuchen, den er spielen will. Jeder Champion ist anders und die meisten machen einfach Spaß, aber sie haben alle ihre Stärken und Schwächen.
Ich spiele das Spiel so, wie es vermutlich nicht gedacht ist: meistens alleine und gegen reine Computergegner. Sowohl die anderen Summoner bzw. Champions in meinem Team, als auch im gegnerischen Team werden dabei vom Computer gespielt. Nur selten spiele ich gegen „richtige“ Gegner. Wenn ich das tue, dann mit meinem Freund und Freunden von ihm (die wahrscheinlich selten begeistert davon sind, dass ich mitspiele 😀 denn ich bin richtig schlecht). Aber mir macht es Spaß gegen den Computer zu spielen. Ich schätze mal, ich bin einfach nicht gut in solchen Teamspielen 😉 und das bitte nur auf den PC beziehen, denn in so etwas wie Volleyball oder Basketball bin ich gar nicht so schlecht.

 

 

Logo gamescom 2013

Event: gamescom 2013
Leute, es war das einzige Event bei dem ich diesen Monat war, aber es war toll. Dieses Jahr hatten mein Freund, sein Bruder und ich Karten für den Fachbesuchertag und das hat sich ehrlich gelohnt. An den Besuchertagen ist es meistens so voll, dass man nur sehr wenig sehen kann und das haben wir dieses Jahr umgangen (wir waren 2011 schon einmal dort).
Man konnte tatsächlich atmen! Wir haben eine Runde League of Legends gespielt, sind an den großen Ständen herumgeschlichen uns aber dazu entschieden nicht für z.B. Assassins Creed 4 anzustehen. Die Schlange war trotz Fachbesuchertag einfach zu lang.
Mehr über die gamescom gibt in diesem hübschen Blogpost: Klick!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s