Kurzreview: „Bloodlines“

Veröffentlicht: 22. Oktober 2012 in Bücher, Reviews
Schlagwörter:, , ,

„Bloodlines“
von Richelle Mead

Kurzbeschreibung:

Als Alchemistin ist es Sydneys Aufgabe, die Geheimnisse der Vampire zu bewahren und gleichzeitig die Menschen vor den Blutsaugern zu schützen. Da gerät Jill Dragomir, die Schwester der Vampirkönigin Lissa, in tödliche Gefahr, und die Moroi müssen sie verstecken. Um einen Krieg zwischen den Vampiren zu verhindern, soll Sydney über Jill wachen. Gemeinsam flüchten sich die Mädchen an einen Ort, wo niemand eine Vampirin vermuten würde: ein Internat für menschliche Schüler in Kalifornien. Doch damit fängt der Ärger erst richtig an …

Meine Meinung:

Das Buch ist ein absolut würdiger Nachfolger der Vampire Academy Reihe. Mir gefällt auch derWechsel der Hauptcharaktere sehr gut, denn obwohl ich Rose und Dimitri sehr gut leiden kann, wurde es doch langsam einmal Zeit, dass jemand anders in unser Augenmerk rückt.
Adrian macht eine erstaunliche und faszinierende Charakterentwicklung durch und auch die Hintergründe, die einem aufzeigen, wie Sydney Sage tickt, sind interessant.
Gelungenes Buch.
Deutsche Ausgabe von: LYX
Anzahl der Seiten: 350

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s